Montag, 22 April 2019 16:09

Jahreshauptversammlung 2019

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand Anfang April im Himmel statt. Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder ließ der 1. Vorsitzende, Karl-Friedrich Engelbrecht, das abgelaufene Berichtsjahr Revue passieren. Neben traditionellen Veranstaltungen, wie der Wanderung zu Himmelfahrt, stand im ersten Halbjahr 2018 die Umsetzung der Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung im Vordergrund. Durch die sachkundige Arbeit des 2. Vorsitzenden, Bernd Wietis, konnte diese Herausforderung zügig bewältigt werden, so dass der TV Hoof hier gut aufgestellt ist. Die Leiter der Fachabteilungen konnten auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken. Für den Handball sei stellvertretend die Leistung der 1. Damenmannschaft erwähnt, die Anfang April kurz vor der Meisterschaft in der Landesliga und somit vor einem Aufstieg in die Oberliga stand. Aber auch die Entwicklung bei den Männern läßt für die Zukunft hoffen. In der Abteilung Gymnastik erfreuen sich die Ende 2017 ins Angebot aufgenommenen Kurse für Yoga und Body Workout eines regen Zuspruchs. Alle bisherigen Kurse waren voll besetzt, für Yoga konnte sogar ein zweiter Kurs angeboten werden. Auch die Abteilung Turnen konnte von weiterhin hohen Teilnehmerzahlen ihres Angebotes berichten. Leider hat sich die schwierige Lage bei Übungsleitern und Betreuern in den vergangenen zwölf Monaten nicht verbessert. Auf Grund der Neuausrichtung der Vereinsweihnachtsfeier wurde erstmals die Ehrungen langjähriger Mitglieder im Rahmen der Jahreshauptversammlung vorgenommen. Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre 25-, 40- bzw. 50-jährige Treue zum Verein ausgezeichnet. Sie stellen ein wichtiges Element in der erfolgreichen Arbeit des TV Hoof dar. Gleichzeitig wurde Dagmar Hichri als langjährige Übungsleiterin der Bewegungsstunde Eltern-Kind verabschiedet. Durch rechtzeitige Vorbereitung konnte ein nahtloser Übergang an Stefanie Zander und Claudia Hütwohl sichergestellt werden. Die anstehenden Wahlen haben keine Veränderung in der Besetzung des Vorstandes sowie der Abteilungsleiter ergeben. Hier sei auf die Internetseite des TV Hoof verwiesen (www.tv-hoof.de/adressen). Alle Verantwortlichen freuen sich auf ein erfolgreiches 2019.